zum Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren - Baden-Württemberg
Sie sind hier:  »Startseite  »Aktuelles

Neues Förderprogramm Engagiert in BW

Mit der Erarbeitung der Engagementstrategie Baden-Württemberg wurde ein wichtiger Prozess der Fortentwicklung der Engagementpolitik im Land angestoßen. Ein Schwerpunkt bei der Umsetzung der Landesengagementstrategie (LES) lag von Juli 2015 bis Ende 2017 darin, Maßnahmen im Rahmen von „Gemeinsam sind wir bunt“ vor Ort weiter voranzubringen und abzuschließen. Dabei sollte den Menschen die Chance gegeben werden, in ihrem Umfeld Engagement-Räume zu entwickeln. Zahlreiche Projekte befassten sich mit dem Thema „Qualifizierung im Ehrenamt“ vor Ort oder damit, Menschen für ein dauerhaftes Engagement zu gewinnen („Gewinnungsvorhaben“) und damit mit wesentlichen Punkten der LES.

Mit dem Förderaufruf soll sowohl an das Programm „Gemeinsam sind wir bunt“ angeknüpft als auch neue Schwerpunkte in den Fokus gerückt werden. Darüber hinaus sollen die strategischen Ziele der LES, wie die Stabilisierung der vorhandenen Strukturen und allen Bevölkerungsgruppen ein Engagement zu ermöglichen, verfolgt werden.

Wichtige Ziele dabei lauten:

  • Neue Engagierte gewinnen;
  • Engagierte langfristig motivieren;
  • Gruppen von Menschen, die bislang wenig engagiert sind ansprechen;
  • die Wahrnehmung der Engagierten für neue / andere Formen und Zielgruppen des Engagements öffnen;
  • den Zugang zum Engagement niedrigschwellig gestalten, niedrigschwelligen Engagementbereich eröffnen;
  • Peers ins Engagement bringen;
  • neue, differenzierte Formen der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt entwickeln und erproben;
  • Hauptamtliche qualifizieren für Coaching und Mentoring einerseits und Projektbegleitung sowie Strukturentwicklung andererseits;
  • Multiplizieren der Ergebnisse aus „Gemeinsam sind wir bunt“ mit dem Schwerpunkt Qualifizierung, Coaching und Mentoring;
  • Demokratiekompetenzen und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken; Begegnung der Akteure und deren konstruktives und kooperatives Miteinander.

Es ist vorgesehen, die Projekte jeweils mit einer Zuwendung in Höhe von 10.000 bis 25.000 Euro zu fördern.

Mit den geförderten Projekten kann erst nach Bekanntgabe des Zuwendungsbescheids begonnen werden. Die Projekte sind bis Ende 2019 abzuschließen.

Die Antragsfrist endet am 10. Oktober 2018.

 
Förderaufruf mit Antragsformular (pdf)
Zurück

Benutzungshinweise

Informationen zu den Benutzungshinweise der Website.

Weiter

Kontakt

Stellen Sie uns Ihre Fragen.

Weiter

Impressum

Anbieterkennzeichnung nach §5 Telemediengesetz.

Weiter