zum Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren - Baden-Württemberg
Sie sind hier:  »Startseite  »Praktische Infos  »Recht  »Übungsleiterpauschale

Übungsleiterpauschale

Übungsleiterpauschale

Die Übungsleiterpauschale in Höhe von 2.400 Euro pro Jahr ist steuerfrei (§ 3 Nr. 26 EStG). Voraussetzung hierfür ist, dass die Tätigkeit nicht hauptberuflich ausgeübt wird.

Es kann sich um eine nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder vergleichbare Tätigkeit beziehungsweise um eine nebenberufliche künstlerische Tätigkeit oder die nebenberufliche Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen handeln.

Die Freibeträge überschreitende Vergütungsanteile sind steuerpflichtig. Die Tätigkeit ist nebenberuflich, wenn sie nicht mehr als ein Drittel der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollerwerbs in Anspruch nimmt. Dabei sind gleichartige Tätigkeiten (z.B. Übungsleiter/in in einem Sportverein und andere vergleichbare Tätigkeiten) zusammen zu fassen. Im Einzelfall geben hierzu die zuständigen Finanzämter oder Steuerberater Auskunft.

Weitere Informationen
 
Rechte und Pflichten

Rechte und Pflichten

Wer einen Verein gründen möchte, muss sich über die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen informieren.

Weiter
Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes

Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes

Im Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes in der Jugendarbeit sind Freistellungen für den Bereich der ehrenamtlichen Jugendarbeit geregelt.

Weiter
Bildungszeitgesetz

Bildungszeitgesetz

Bildungszeit wird ab 2016 um Qualifizierung im Ehrenamt ergänzt.

Weiter